Critical Mass am 18. April 2014

critical-flyerServus alle miteinand!

Das letzte Mal war eine Mordsgaudi, aber es geht noch besser! Inzwischen ist der Frühling ganz angekommen, die Sonne ist aus dem Winterurlaub zurück und die meisten Drahtesel der Stadt dürften wieder ansatzweise geölt und aufgepumpt sein – ihr seht, die langsam gehen euch die Ausreden aus!

Deswegen laden wir euch alle herzlich ein zu unserem Frühlingserwachen der Critical Mass München – dem April Awakening!

Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Critical Mass ist eine kreative Form des Straßenprotests, bei der sich mehrere – sprich: so viele wie möglich! – Fahrradfahrer scheinbar zufällig treffen, um auf ihre Gleichberechtigung gegenüber dem motorisierten Verkehr aufmerksam zu machen. Sie ist desorganisiert, antihierarchisch und hat keine Verantwortlichen. Alle können mitradeln!

Wir blockieren nicht den Verkehr, wir sind der Verkehr!
We’re not blocking traffic, we are traffic!

In diesem Sinne, schwingt euch auf die Sättel und wir fahren gemeinsam durch Münchens Straßen. Alle nicht-motorisierten Vehikel sind willkommen – ob Damenrad, Fixie, Rennrad oder Klapprad; ob Rikscha, Dreirad, Einrad oder Velomobil: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Das gilt im Übrigen auch für den Rest eures Equipments: Ob Lichterketten, Blumenkränze oder Supermankostüm – es ist alles möglich.

Wie immer freuen wir uns auf zahlreiche Radler, seid kreativ wenn ihr wollt und packt ein, wer sich mitnehmen lässt.

In diesem Sinne: Let’s roll!

Ach ja, und wer will, kann auch bei dem Facebookevent zusagen und Freunde einladen.

Ein Kommentar zu “Critical Mass am 18. April 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.