Der Radweg in der Schäftlarnstraße

Gemeinsamer Rad- und Fußweg in der Schäftlarnstraße

Gemeinsamer Rad- und Fußweg in der Schäftlarnstraße

Heute ist mir nach meckern zu Mute. Einfach so. Nämlich über den gemeinsamen Fuß- und Radweg in der Schäftlarnstraße. Von Süden kommend, fährt man hier ca. 800 m lang gemeinsam mit den motorisierten Fahrzeugen auf der Straße und etwa auf höhe der Hausnummer 100 beginnt der gemeinsame Fuß- und Radweg. Laut einer Verwaltungsvorschrift (Nr. 20) ist eine der Vorraussetzungen, dass ein socher Weg als Benutzungspflichtig gekennzeichnet werden darf, dass er (innerorts) mindestens 2.50m breit ist. Von diesem mindestmaß darf an kurzen Stellen (hier der Fall) abgewichen werden, wenn es erforderlich und verhältnissmäßig ist. Das ist hier keinesfalls gegeben, denn schließlich ist es ist es die 800 m davor auch kein Problem auf der Straße zu fahren. Und weil ich dort jeden Tag fahre, kann ich mit Gewissheit sagen: Es ist wirklich kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.